Latücht Film & Medien e.V.
Neubrandenburg

Große Krauthöfer Str. 16,
17033 Neubrandenburg
Tel: (0395) 56389026
Fax: (0395) 5666612

Latücht - Film & Medien e.V. Neubrandenburg

05

AUTO - Kino aktuell

Aktueller Flyer ►

 

Autokino - hier sind die Info's!

Kinogutscheine helfen unserem Latücht!

noch immer sind Veranstaltungen in unserem Kino nicht erlaubt und ein Ende dieser Einschränkungen ist leider noch immer nicht absehbar. Der Kontakt mit Euch, unserem Publikum, fehlt uns sehr und wir hoffen unverdrossen, dass wir den Spielbetrieb wenn schon nicht am 07. Mai, so doch ab 04. Juni wieder aufnehmen können.

weitere Informationen unter AKTIONEN ►

Latücht-Malwettbewerb für Kinder

Das Kino Latücht ruft seinen Publikumsnachwuchs (5 – 12 Jahre) auf, sich an einem Malwettbewerb zu beteiligen!

Gefragt sind Bilder zu einem Märchen-, Spiel- oder langen (Kino-) Trickfilm den es 2019 oder 2020 im Kino oder im Fernsehen (bitte keine Fernsehsendungen!) gesehen hat und der es sehr nachhaltig beeindruckt hat.

weitere Informationen unter AKTIONEN ►


Schauspieler/Regisseure-Jubiläen im Mai 2020 

Eine kleine Anregung, um sich vielleicht einmal wieder einen ganz bestimmten Film anzuschauen.

Hier anschauen ►


Machen Sie mit! - Unser Quiz

Corona und die damit verbundenen Einschränkungen gehen auch an uns nicht spurlos vorbei. Der Kinobetrieb ist eingestellt und wir vermissen den Kontakt zu unserem Publikum. Deshalb haben wir uns zusammen - aber selbstverständlich auch auseinander(!) - gesetzt und überlegt, was wir in der kommenden, kinolosen Zeit unternehmen könnten, um mit Ihnen im Gespräch zu bleiben.

Neben anderen Ideen werden wir auf dieser Seite wöchentlich ein Quiz veröffentlichen.
Bis zum Freitag der jeweiligen Woche haben Sie dann Zeit, Ihre Antworten per E-Mail an uns (vorfuehrer(at)latuecht.de) zu senden. Aus den richtigen Einsendungen verlosen wir jeweils einen Gewinner, der einen Kinogutschein erhält (1 Eintrittskarte + ein Freigetränk an der Bar).

Die Auflösung und den/die Gewinner/in veröffentlichen wir, zusammen mit dem neuen Quiz, in der folgenden Woche.

Hier entlang zum Quiz unter AKTIONEN ►

 


Unsere "Komplimente" touren durchs Land! 

Am 28. Februar 2020 waren wir zu Gast bei Frau Riedel in Strasburg, einer der ProtagonistInnen des Films.  Zuschauer und Gäste erlebten  im Gemeindehaus einen gelungen Abend mit Musik und Film. 

In zehn kurzen Protraits geben uns ganz unterschiedliche Menschen Einblicke in ihre Lebenswelten. Für alle gilt, dass sie trotz Problemen und Widerständen eben nicht jammern, nicht lange zögern, sondern die Ärmel hochkrempeln und mit Zuversicht einfach anpacken. 

Der Film „Komplimente“ vermittelt gute Laune, denn den Protagonisten gelingt es ohne Anstrengung, Funken von Optimismus, Freundlichkeit und Tatkraft auf die Zuschauer*innen überspringen zu lassen. Funken, die bei uns im Nordosten ein Lauffeuer guter Stimmung entzünden könnten...

Eine Koproduktion von schloss bröllin e.V. und Latücht - Film&Medien e.V. 

© 2019


LIEBE LATÜCHT-FREUNDE!

Zum Redaktionsschluss dieses Programms lag die Verleihung des Oscars 2020 noch vor uns und wir waren sehr gespannt, welche Filme und Akteure die Preise bekommen werden. Inzwischen sind sie bekannt und wir sind sicher, dass einige Preisträger-Filme in den letzten Wochen im Kino Latücht liefen, einige werden wir in nächster Zeit noch präsentieren.

Den Abend des 5. März widmen wir einem der größten Filmregisseure des vorigen Jahrhunderts, Federico Fellini, der am 20. Januar 100 Jahre alt geworden wäre. Wir zeigen seine sur-reale Tragikomödie „DIE STADT DER FRAUEN“ und lassen sein Leben und Schaffen ein wenig Revue passieren.
Mit dem aktuellen amerikanischen Film „LITTLE WOMEN“ (6 Oscarnominierungen 2020!!) von Greta Gerwig laden wir die Neubrandenburger Frauen ein, mit Müttern, Töchtern, Schwestern, Freundinnen und Kolleginnen (vielleicht auch Ihren Männern?) einen Frauentags-Abend im Latücht zu verbringen. Der Sekt steht schon bereit!
Am 20. März wird der Schriftsteller Peter Wawerzinek zu Gast sein und seinen gemeinsam mit Steffen Sebastian gedrehten, autobiografischen Film „LIEV ALLEEN“ zeigen und mit dem Publikum besprechen. Und aufgrund der vielen Nachfragen spielen wir am 31. März in der Reihe „Oststadtkino“ noch einmal den viel diskutierten und ausgezeichneten deutschen Spielfilm „SYSTEMSPRENGER“ von Nora Fingscheidt. Wir freuen uns auf Euren Besuch und wie immer auch auf Gespräche und Anregungen!

Euer Kinoteam


Eine Fahrerlaubnis für Mahmoud Seddik

geboren am 15. Mai 1998
in Aleppo/Syrien

Mahmoud war 2015 als unbegleiteter Jugendlicher vor dem Krieg in Syrien über die Türkei und das Mittelmeer nach Deutschland geflohen. Bis 2017 ging er in Neubrandenburg zur Schule, um vor allem Deutsch zu lernen, und wurde von der AWO Neubrandenburg betreut.
In einem Videoprojekt mit jugendlichen Geflohenen lernten wir ihn als sehr interessierten und offenen jungen Mann kennen. Damals entstand sein erster eigener Film. 2017/18 absolvierte er ein Praktikum in unserer Medienwerkstatt und begann dort am 1. September 2018 seine Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton. Inzwischen hat Mahmoud die Hälfte seiner Lehrzeit gut geschafft. Er spricht bereits sehr gut Deutsch und wirkt in vielen Projekten unseres Vereins sehr tatkräftig mit. An einem erfolgreichen Abschluss seiner Ausbildung zweifeln wir nicht.
Im Rahmen dieser Ausbildung würden wir unserem Azubi gern eine Fahrerlaubnis ermöglichen. Das ist uns aber nur mit Hilfe von Spenden möglich. Deshalb werben wir um Ihre Spende unter dem Kennwort „Azubi“ auf unser Vereinskonto bei der DKB. (Spendenbescheinigungen stellen wir gerne aus.)


Zu Beginn dieses Jahres konnten wir mit Jens-Uwe Kuchenbuch das 200. Mitglied in unserem Latücht – Film & Medien e.V. begrüßen.

Jens-Uwe betreut schon längere Zeit unsere Vereins- und Projektseiten im Netz und das in hohem Maß auch ehrenamtlich. Auf diese Weise ist er Schritt für Schritt in den Verein hineingewachsen, wodurch sein formaler Eintritt letztlich eine logische Folge war. Wir freuen uns auf die künftig noch engere Zusammenarbeit mit Jens-Uwe.

Aber natürlich freuen wir uns auch sehr über alle anderen Neu-Mitglieder, die im vergangenen Jahr zu uns gefunden haben und die seither unser Vereinsleben bereichern und unsere Projektarbeit unterstützen. Und für alle, die in den nächsten Monaten noch dazukommen möchten, bleibt unsere Tür weit geöffnet.


Kommunales Kino

Thematische Filmreihen & Filmdiskussionen Filmgespräche mit Regisseuren, Schauspielern, Film- und Medienexperten Kooperationsveranstaltungen mit Kulturpartnern Französisches Jugendfilmfestival "Cinéfête" u. englische Schulfilmreihe "BritFilms" SchulKinoWoche M-V  Filmvorführungen für Schulen, Horte, Kindergärten und andere Interessenten

Medienwerkstatt

Betrieb der Medienwerkstatt als offenes Angebot für alle Bürger der Stadt und Region  Deutsch-Polnisches Jugendmediencamp  Fernsehen aus der Medienwerkstatt Jugendvideogruppe "Querschlag"  Filmprojekte mit Schulen, Fotozirkel und andere feste Gruppen  Auftragsproduktionen für Partner  Technikausleihe

mehr erfahren 

dokumentART - films & future

Veranstalter des Europäischen Filmfestivals "dokumentART - films & future"   Dokumentarfilmwettbewerb  Sonder- und Rahmenprogramme

mehr erfahren 



Der "Latücht - Film & Medien e.V. Neubrandenburg" ist ein gemeinnütziger Verein, der alle Bestrebungen, das kulturelle Angebot wie auch Angebote zur kulturellen Bildung in der Stadt Neubrandenburg und umliegender Region zu erhalten und zu qualifizieren fördert.

Hier geht es zum aktuellen Kinoprogramm. Bei Fragen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular oder kontaktieren Sie uns per Telefon oder E-mail.

Stellenangebote

Wir suchen
einen engagierten Medientechniker/eine engagierte Medientechnikerin

für den Einsatz im Kino Latücht, in der offenen Medienwerkstatt und im Festival "dokumentART" sowie in unseren zahlreichen Medienprojekten
Die/der Stelleninhaber/in ist für den Betrieb, die Verwaltung und Pflege jedweder Technik in allen Bereichen unseres Vereins zuständig.
Dazu gehört die Medientechnik in der Offenen Medienwerkstatt, mit der hauptsächlich Videos aller Genres auf digitaler Basis von Laien, Semiprofis und Profis produziert werden. Die Ausgabe, Rücknahme, Kontrolle und Pflege von relevanter Technik gehört zur Tagesarbeit. Hinzu kommt das technische Erläutern der Funktionsweise von digitalen Kameras und PC-Schnittplätzen für überwiegend jugendliche Nutzer zwischen zwölf und 25 Jahren...ausführliche Stellenbeschreibung und Anforderungen (pdf) »