Latücht Film & Medien e.V.
Neubrandenburg

Große Krauthöfer Str. 16,
17033 Neubrandenburg
Tel: (0395) 56389026
Fax: (0395) 5666612

Der Film im Detail

30.10. // 17.00 Uhr

1. dokART – ZUKUNFTSTREFF 2019

In Zusammenarbeit mit der Hochschule Neubrandenburg
lädt das Europäische Filmfestival dokumentART – films & future ein

Vor drei Jahren hat sich das Filmfestival dokumentART das Thema Zukunft gewählt, und zeigt und diskutiert in seinem internationalen Wettbewerb seither Filme, die sich mit den verschiedensten Facetten dieses Themas auf künstlerische Weise beschäftigen. Während des Festivals stehen bei den Publikumsgesprächen natürlich die Beziehungen zwischen Thema und Gestaltung im Mittelpunkt. Dabei bleibt meistens wenig Zeit, das Filmthema zu nutzen, um im Kinosaal über Zukunftsfragen zu diskutieren und dabei regionale Aspekte zu berücksichtigen. Das haben wir in den vergangenen zwei Jahren bedauert, nach einer Lösung gesucht und eine gefunden. Diese Lösung heißt dokART-Zukunftstreff!

In einer aus fünf Treffen bestehenden Reihe wollen wir uns an fünf verschiedenen Orten in unserer Region mit den Fragen diskursiv auseinandersetzen, die das Festival jedes Jahr mit seinem Filmprogramm aufwirft. Ausgehend von Filmen der letzten Festivaljahre stellen wir Filmprogramme thematisch so zusammen, dass sie zur Diskussion mit den Filmemachern über Fragen der Zukunftsgestaltung weltweit und in unserer Region ermuntern. Im Anschluss wird ein Referent das Thema des Tages wissenschaftlich aber für jeden verständlich, aufgreifen und die Grundlage schaffen für Folge-Diskussionen in kleineren Gruppen. Die Ergebnisse dieser Diskussionen wiederum werden vom abschließenden Podium aufgegriffen und mit dem Publikum im Plenum diskutiert. Unser Ziel ist es, in den Treffen mit Menschen aus unserer Region regional relevante Zukunftsthemen verständlich und fachübergreifend zu behandeln, eventuell gemeinsam erste Lösungsansätze zu finden und zur Vernetzung von Akteuren beizutragen.

Thema Nr. 1 KLIMA – UMWELT – LANDWIRTSCHAFT: MEHR RAPS ODER MEHR VIELFALT?

Seit Fridays for Future ist das Klima in aller Munde und die Politik in Bedrängnis, obwohl die Fakten, die zunehmend zu Hitzewellen, extrem starken Unwettern, Dürrekatastrophen und Überflutungen führen schon lange bekannt sind. Und natürlich wissen wir, dass unser regionales Klima ein Teil des Weltklimas ist, dass wir mit den Auswirkungen vor Ort zu kämpfen haben. Hinzu kommen Probleme, die wir uns teilweise selber machen und für die Lösungen gefunden werden müssen, wenn wir den Grundwasserspiegel halten, die Bienen und Vögel retten, uns gesünder ernähren, Ressourcen schonen und überhaupt nachhaltiger produzieren und leben wollen. Die Frage heißt also, auf welche Faktoren können wir durch unser Handeln unmittelbar Einfluss nehmen? Wie lassen sich für dieses Handeln Mehrheiten finden, wie können Politik, Verwaltung und Bürger ihre Möglichkeiten stärker miteinander abstimmen. Wie können vernetzte Aktionen „von unten“ in politisches Handeln münden?

Referenten: Michael Succow (Succow-Stiftung), Prof. Dr. Theodor Fock (Hochschule NB), Sebaastian Huisman (Bio-Landwirt/Priogo AG), Michael Kruse (Bioladen NB), Frau Dr. Schmidt (Solarzenrum MV) Moderation: Friederike Witthuhn (NDR)

EINTRITT FREI !

zur Liste

Aktueller Flyer zum Download

Öffnungszeiten/Preise im Kino Latücht

Vorbestellungen für alle Veranstaltungen:
Tel.: 0395 56389026 (Mo bis Fr: 9 – 16 Uhr)Einlass und Kassenöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr (außer Sonderprogramme)
Die Kino-Bar ist ab 19:00 Uhr geöffnet.

Kartenpreise (außer Sonderprogramme):
Kartenpreise: 6 €
bei Überlänge:
6,50 € (ab 105 min.)
7,00 € (ab 120 min.)
ermäßigt:    4 €
bei Überlänge:
4,50 € (ab 105 min.)
5,00 € (ab 120 min.)

Vorbestellte Karten sind bitte spätestens 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn an der Abendkasse abzuholen.

Zeiten und Preise für Sonderveranstaltungen können abweichen. Bitte beachten Sie die Angaben bei den entsprechenden Veranstaltungen!