Jobs

Latücht Film & Medien e.V.
Neubrandenburg

Große Krauthöfer Str. 16,
17033 Neubrandenburg
Tel: (0395) 56389026
Fax: (0395) 5666612

Der Film im Detail

DI 07.02.2023 // 20:00 Uhr

FRIEDEN, LIEBE UND DEATH METAL

Spanien/Frankreich 2021

Regie: Isaki Lakuesta, Länge: 120 Minuten

Darsteller: Nahuel Perez Biscayart, Noemi Merlant, Quim Gutierres u.a.

Lacuestas Film erzählt von den Nachwirkungen des „Bataclan Attentats“. Ein junges Paar von Überlebenden erlebt wie völlig gegensätzlich die Arten des Umgangs mit dem Trauma sein können

Es ist der 13. November 2015, der Tag der Anschläge auf die Konzerthalle „Bataclan“, in der 89 zumeist junge Menschen von 3 Attentätern des Islamischen Staates ermordet wurden. Im Film geht es um diese eine Nacht, in der es passiert ist und um das, was Erinnerung und Verdrängung im darauffolgenden Jahr daraus machen. Ganz unterschiedlich gehen Celine und Ramon an diese Trauerarbeit heran. Während er alles wissen, ergründen und verstehen will, möchte sie vergessen und erzählt nicht mal ihren Arbeitskollegen, ihren Freunden und ihrer Mutter davon.

Der Regisseur überträgt den Aufruhr und die Verstörung ganz direkt in die Bilder, die immer wieder fahrig verwackelt und unscharf sind als würde auch die Kamera mit ins Chaos hineingerissen, in eine Welt, die aus den Angeln gehoben ist. Konsequent verweigert sich die Geschichte einer linearen Erzählung, wird immer wieder von hereinbrechenden Erinnerungen und den letzten unbeschwerten Momenten gebrochen.

zur Liste