Latücht Film & Medien e.V.
Neubrandenburg

Große Krauthöfer Str. 16,
17033 Neubrandenburg
Tel: (0395) 56389026
Fax: (0395) 5666612

Der Film im Detail

Alle Veranstaltungen finden ab sofort unter der 2G-Plus-Regel statt!

MI 01.12.2021 // 20:00 Uhr

JE SUIS KARL

Deutschland/Tschechien 2021
Regie: Christian Schwochow, 121 Minuten, FBW: besonders wertvoll

Darsteller: Luna Wedler, Jannis Niewöhner, Milan Peschel u.a.

Christian Schwochow und Thomas Wendrich erkunden erneut das rechte Milieu. Hier kommt es hipper und attraktiver daher – in Gestalt des charismatischen Jannis Niewöhner.

Das Studiencamp in Prag, zu dem Maxi von Karl eingeladen wird, hat fast etwas von einem Pop- und Influencerfestival. Die Musik, die Jitka und die anderen machen, klingt fast nach Woodstock … Zumindest, solange man nicht zu genau auf die Texte achtet. Die tschechische Musikerin inszeniert sich als eine Art Janis Joplin oder Joan Baez der Neuen Rechten. Und ihre Fans drehen ständig Selfies, die sie im Netz posten, um zu zeigen, dass Kategorien wie links und rechts längst obsolet geworden sind. Doch hinter den glatten Bildern smarter und gut aussehender junger Menschen verbirgt sich ein aggressiver Nationalismus, der sich mit Rassismus und Antiislamismus paart.

Das alles demaskiert Schwochow schließlich mit einer Radikalität, die verblüfft. Aus dem präzisen Porträt der Taktiken der Neuen Rechten, mit denen sie sich einen progressiven Anstrich geben wollen, wird schließlich ein wüstes Verschwörungs- und Revolutionsszenario. Das könnte geschehen, wenn wir weiter wie Maxi die Augen vor dem Offensichtlichen verschließen und uns einreden, es werde schon nicht so schlimm werden. Doch, ruft uns der Film mit seinen spektakulären Bildern von einem kommenden Aufstand entgegen, es wird so schlimm werden und wahrscheinlich noch viel schlimmer.

zur Liste