Jobs

Latücht Film & Medien e.V.
Neubrandenburg

Große Krauthöfer Str. 16,
17033 Neubrandenburg
Tel: (0395) 56389026
Fax: (0395) 5666612

Der Film im Detail

DI 29.11.2022 // 20:00 Uhr

TRIANGLE OF SADNESS

Schweden, USA, Frankreich, GB, Griechenland 2022

Regie: Ruben Östlund, Länge: 142 Minuten

 

Darsteller: Harris Dickinson, Charibi Dean, Sunnyi Mellies, Iris Berben u.a.

Der Film wurde 2022 mit der Goldenen Palme des Filmfestivals in Cannes ausgezeichnet.

Ruben Östlund versammelt einen bunten Haufen Superschöner und Superreicher auf einer mondänen Yacht und lässt ein Inferno über sie hereinbrechen.

Im ersten Kapitel des Films erleben Yaya (Influenzerin) und Carl (Model) eine kleine Beziehungskrise, ausgelöst durch die Frage, wer im Nobelrestaurant an diesem Abend die Rechnung übernimmt. Im zweiten Kapitel begleiten wir Yaya und Carl auf eine Luxusyacht, auf der sich ausschließlich die sehr reichen und sehr schönen tummeln. Der Ton des Films wird noch schärfer, wenn uns Östlund die Obszönität des Reichtums und der Machtverhältnisse an Bord vor Augen führt. Und im Kapitel 3 finden sich einige Überlebende auf einer einsamen Insel wieder und erleben nun die Umkehrung der Hierarchie.

Der Film erschöpft sich nicht in einem billigen Reichen-Bashing. Östlunds Blick ist völlig illusionslos, dennoch lässt er alle seine Figuren in ihrer Menschlichkeit und Widersprüchlichkeit zur Geltung kommen. Darin liegt wohl auch die Melancholie, die im Film immer wieder mitschwingt

zur Liste