Jobs

Latücht Film & Medien e.V.
Neubrandenburg

Große Krauthöfer Str. 16,
17033 Neubrandenburg
Tel: (0395) 56389026
Fax: (0395) 5666612

Der Film im Detail

MI 25.05.2022 // 20:00 Uhr

Bücherfrühling

DAS EREIGNIS

Frankreich 2021

Regie: Audrey Diwan, 100 Minuten, FBW: besonders wertvoll

Darsteller: Anamaria Vartolomei, Kacey Mottet Klein, Pio Marmai

Anlässlich des Bücherfrühlings zeigen wir die aktuelle Verfilmung des Buches „Das Ereignis“ der französischen Autorin Annie Ernaux.

Als Audrey Diwans zweite Regiearbeit in Venedig den goldenen Löwen gewann, erschien mit 20 Jahren Verspätung die deutsche Übersetzung des Romans von Annie Ernaux, auf dem sie beruht. Ein passendes Zusammentreffen, denn Diwans Adaption führt sensibel und bravourös dessen zeitlose Aktualität vor Augen.

Anne stammt aus einfachen Verhältnissen. Sie ist die erste ihrer Familie, die auf die Universität geht. Seit einiger Zeit begutachtet sie regelmäßig im Spiegel ihren Bauch. Sie erwartet ein Kind, dass sie nicht will. Auf das, was ihr bevorsteht, ist ihr Körper nicht vorbereitet. Nachdem ihr Versuch mit einer Stricknadel scheitert, bleibt Anne nur noch der Ausweg, zu einer Engelmacherin zu gehen. Sie ist eine hervorragende Studentin; ihre Zukunft will sie nicht aufgeben. Ihr Geheimnis kann sie ihren Eltern nicht anvertrauen, auch bei Gleichaltrigen ist es nicht gut aufgehoben.

Der Film beschwört das Kolorit der Epoche ohne szenischen Nachdruck. Wichtiger ist ihm, die herrschende Mentalität einzufangen. Literatur gilt noch als „Mädchenstudium“. Den Ruf, eine „Schlampen“ zu sein, kann sich eine lebenslustige Frau auch ohne eigenes Zutun erwerben. Und eine ungewollte Schwangerschaft bedeutet, wie eine Studienfreundin sagt, das Ende der Welt.

zur Liste