Jobs

Latücht Film & Medien e.V.
Neubrandenburg

Große Krauthöfer Str. 16,
17033 Neubrandenburg
Tel: (0395) 56389026
Fax: (0395) 5666612

Der Film im Detail

FR 26.08.2022 // 21:30 Uhr

Open-Air-Kino im Klosterhof des Regionalmuseums

TABU - A STORY OF THE SOUTH SEAS

USA 1931

Poetischer Stummfilm von F. W. Murnau, USA 1931, 86 Minuten

 

mit Reri, Matahi, Hitu

Im Rahmen der Austellung „SÜDSEEPARADIES IM WANDEL - Der Neubrandenburger Arzt Dr. Bernhard Funk auf Samoa“ zeigt das Regionalmuseum Neubrandenburg in Kooperation mit dem Kino Latücht Filme auf dem Klosterhof.

„Eine außergewöhnliche poetische und stimmungsstarke Mischung aus Spielfilm und ethnografischer Studie, einfühlsam und taktvoll.“ (Lexikon des internationalen Films)  

Reri und Matahi leben als junges Paar glücklich auf einer abgeschiedenen Südsee-Insel. Doch ihre Liebe wandelt sich zu einer Tragödie als Reri zur heiligen Jungfrau der Götter ihres Stammes bestimmt wird. Auch ihre Flucht in die Zivilisation kann die Liebenden nicht vor ihrem tragischen Schicksal schützen

Als Regisseur Friedrich Wilhelm Murnau 1929 eine Segelyacht kaufte und damit die polynesischen Südseeinseln ansteuerte, erfüllte er sich damit einen langersehnten Traum. Mit seinem Privatvermögen, ausschließlich mit Laiendarstellern und an Originalschauplätzen gedreht verwirklichte er mit TABU endlich einen Film ganz nach seinen Vorstellungen. Die Premiere am 18. März 1931 in New York erlebte Murnau allerdings nicht mehr. Der Regisseur starb an den Folgen eines Autounfalls eine Woche zuvor. (Quelle: Murnau-Stiftung)

Veranstaltungsort: Regionalmuseum Neubrandenburg, Klosterhof Stargarder Str. 2, 17033 Neubrandenburg

Eintritt 6,00 €
Kartenverkauf an der Abendkasse

 

zur Liste